Comödien-Kreuzfahrt 2021 auf dem Rhein

Bei Buchung benötigen wir zwingend das ausgefüllte Anmeldeformular.

Link zum Anmeldeformular: Anmeldeformular Comödien-Flusskreuzfahrt 2021

Rhein-Erlebnis mit der A-ROSA BRAVA

Reisetermin: 17.10.2021 – 24.10.2021

Begleiten Sie die Künstler der Comödie Fürth auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise durch das Rhein-Delta. Unsere Route führt dieses Mal auf dem Rhein entlang ab Köln bis zur Mündung in die Nordsee. Die bunte Kulturstadt Amsterdam, die Welthafenstadt Rotterdam, die Studentenstadt Gent udn das elegante Antwerpen sind einige der Ziele, die Sei auf dieser Reise entdecken werden . Um immer mit dabei Ihre Künstler Volker Heißmann und Martin Rassau von der Comödie Fürth.

reiseverlauf_tabelle

Sonntag, 17. Oktober 2021 Anreise nach Köln – Einschiffung

Am Morgen Abreise aus Fürth. Anreise über Würzburg – Frankfurt nach Köln. Einschiffung am Nachmittag und Kabinenbezug. Gegen 17.00 Uhr legt die A-ROSA BRAVA ab und folgt dem Rhein flussabwärts Richtung Nordwesten.

Montag, 18. Oktober 2021   Markermeer/Ijsselmeer –  Enkhuizen Niederlande

Morgens kreuzt die A-ROSA BRAVA auf dem Markermeer und dem Ijsselmeer. Am Nachmittag legt das Schiff in Enkhuizen an. Das pittoreske Städtchen mit seinen historischen Gebäuden und Baudenkmälern erinnert an die bedeutende Zeit der Vereinigten Ostindischen Kompanie im 17. Jahrhundert, als Enkhuizen zusammen mit der Stadt Hoorn Einfluss und Macht ausgeübt hat. Das stattliche Wehrtor „Drommedaris“, die Zuiderkerk oder das klassizistische Rathaus sind bis heute steinerne Zeugen einer längst vergangenen Blütezeit.

Dienstag, 19. Oktober 2021  Zaanstadt – Amsterdam Niederlande

Der Vormittag gehört der Stadt Zaanstadt. Im 18. Jhd. galt die Region rund um den Fluss Zaan als eines der wichtigsten industriellen Zentren und wurde für seinen Schiffsbau berühmt. Der russische Zar Peter der Große verweilte hier inkognito um in die Schiffsbauerlehre zu gehen. Gegen 13:00 Uhr legt die A-ROSA BRAVA in Amsterdam an. Im städtischen Grachtengürtel ist ein Straßenzug hübscher als der andere. Das Rijksmuseum lockt mit seinen zahlreichen Exponaten und den großartigen Bildern holländischer Meister. Auf den Plätzen und entlang der Grachten herrscht ein buntes Treiben, zahlreiche Brücken und Brückchen verbinden die einzelnen Stadtteile miteinander und die Blumen haben in Amsterdam sogar einen schwimmenden Markt auf der Singel-Gracht.

Mittwoch, 20. Oktober 2021  Rotterdam –  Passage Holländisches Delta

Rotterdam – das Tor zur Welt. Im größten Seehafen Europas treffen die „dicken Pötte“ täglich im Hafen ein, die ihre Waren über die Weltmeere transportieren. Hier findet man mitten in der Stadt den tiefsten, bewohnten Punkt der Niederlande: Sechs Meter unter dem Meeresspiegel! Die Nieuwe Maas, ein Haupt-Arm des Rheindeltas, teilt die Stadt. Oder Sie nutzen den Tag, um einen Ausflug (fakultativ) nach Den Haag und Delft zu unternehmen. Den Haag, Residenz der königlichen Familie und Sitz der niederländischen Regierung sowie des internationalen Gerichtshofes genießt Weltruhm. Der „Binnenhof“ galt als Zentrum der europäischen Diplomatie im 17. Jahrhundert.  Die Stadt Delft wiederum wurde berühmt für das Porzellan „Delfts Blauw“ und für seinen Maler Johannes Vermeer. Sein berühmtestes Gemälde, „das Mädchen mit dem Perlenohrring“ hängt im Mauritshuis in Den Haag. Zurück an Bord durchfährt die A-ROSA BRAVA am Abend das holländische Delta.

Donnerstag, 21. Oktober 2021 Gent – Belgien – Passage Westerschelde

Geschichte, Kultur, Zeitgeist – jeder Belgienreisende sollte unbedingt Gent besuchen. Die gemütliche Studentenstadt, auch als Manhattan des Mittelalters bezeichnet, ist abwechslungsreich und entspannt zugleich. Der Anlegeplatz für die A-ROSA Brava liegt 10 Minuten Busfahrt vom Stadtkern entfernt. Die Altstadt mit der barocken Sint-Baafskathedraal, der imposanten, um 807 entstandenen Wasserburg Gravensteen und dem fast 100 Meter hohen Glockenturm (Belfried), dem Belfort, lädt zum gemütlichen Spaziergang ein. Von Gent aus erreicht man das mittelalterliche Brügge in einer knappen Stunde Fahrt. Ein Ausflug dorthin steht auf dem Comödien-Programm.

Freitag, 22. Oktober 2021 Antwerpen – Belgien

Die Geschichte der belgischen Stadt an der Schelde reicht bis ins Mittelalter zurück. Seine Berühmtheit als „Diamantenstadt“ erlangte Antwerpen durch das zentral gelegene, jahrhundertealte Diamantenviertel, wo sich Tausende Diamantenhändler, -schleifer und -polierer angesiedelt hatten. Die typische Antwerpener Architektur im Stil der flämischen Renaissance lässt sich bei einem Besuch des Grote Markts im Zentrum der Altstadt erkennen. Der Ruhm der Stadt ist auch unweigerlich mit dem flämischen Maler Peter Paul Rubens verbunden, dessen Haus aus dem 17. Jh. heute  ein historisches Museum ist.

Samstag, 23. Oktober 2021 Nijmegen – Niederlande

Die Hansestadt Nijmegen ist die älteste Stadt des Landes. Ihre Geschichte geht schon auf die Römer zurück. Später war sie mehrfach kaiserliche Residenz, sowie Reichs- und Hansestadt. 1678 wurde hier der Friedensvertrag zwischen Frankreich und den Niederlanden unterzeichnet. Heute ist vor allem die zentrale Altstadt eine Visite wert mit dem Besuch der  St. Stevenskerk, dem Belvedère und dem Grote Markt. Wer bis jetzt noch kein Souvenir auf  der Reise erworben hat, kann dies auf einem Bummel durch die zahlreichen Geschäftchen der gemütlichen Altstadt sicherlich finden. Gegen Mittag legt die A-ROSA BRAVA ab und beginnt die Heimreise flussaufwärts zurück nach Köln.

Sonntag, 24. Oktober 2021 Ankunft Köln – Rückreise nach Fürth

Eine Woche voller neuer Eindrücke geht heute zu Ende. Nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie ihr schwimmendes Hotel und fahren mit den Reisebussen zurück in die fränkische Heimat.

Hinweis: Reiseverlauf vorbehaltlich Änderungen.

decksplan_rhein_2016_4c_040_mit-legende

Unser Schiff: Die  „A-ROSA BRAVA“
Die A-ROSA BRAVA  wird für eine Woche Ihr luxuriöses Zuhause und zum schwimmenden Hotel auf dem Rhein werden. Jeden Tag entdecken Sie eine neue Stadt mit ihren kulturellen Besonderheiten. Die Mahlzeiten an Bord werden geprägt von kulinarischen Highlights und Live-cooking. Die großzügige Lounge  lädt bei einem guten Glas Wein zum ausgiebigen Verweilen und Genießen ein. Ihr Schiff verfügt über 99 geräumige und komfortabel ausgestattete Kabinen auf insgesamt drei Decks, sowie einem Spa-Bereich mit Fitness- und Wellnessangeboten, Sanarium und Whirlpool.

Kabinenausstattung:

Außenkabine mit Zusatzbett  auf Deck 1, Kategorie S: Die Kabinen sind 14,5 m² groß und verfügen über zwei  Einzelbetten, Dusche/Bad/WC, rundem Kabinenfenster (kann nicht geöffnet werden), Klimaanlage, zusätzlich ein Sofa, welches zum Zusatzbett umgestaltet werden kann für eine zweite Person in der Kabine, TV, Fön und einen Safe.

Außenkabine auf Deck 1, Kategorie A: Die Kabinen sind 14,5 m² groß und verfügen über ein Doppelbett, Dusche/Bad/WC, zwei runde Kabinenfenster (können nicht geöffnet werden), Klimaanlage, Sitzgelegenheit, TV, Fön und einen Safe.

Außenkabine Deck 2 Kategorie C: Die Kabinen sind 14,5m² groß und verfügen über ein Doppelbett, Dusche/Bad/WC, französischen Balkon (die Fenster lassen sich öffnen und sind durch ein Metallbrüstung geschützt),  Klimaanlage, Fliegengitter, Sitzgelegenheit, TV, Fön und einen Safe.

Außenkabine Deck 3 Kategorie D: Die Kabinen sind 14,5 m² groß und verfügen über ein Doppelbett, Dusche/Bad/WC, französischen Balkon (die Fenster lassen sich öffnen und sind durch eine Metallbrüstung geschützt), Klimaanlage, Fliegengitter, Sitzgelegenheit, TV, Fön und einen Safe.

Inkludierte Leistungen:
•    An- und Rückreise in modernen Komfortbussen ab/bis Fürth
•    Flusskreuzfahrt lt. Reiseverlauf in der Kabine der gebuchten Kategorie
•    Einschiffungssnack und Abendessen  am Anreisetag
•    6 x Vollpension während der Kreuzfahrt
•    Kaffeezeit mit Kuchen vom zweiten bis zum vorletzten Reisetag
•    Frühstücksbüffet am Abreisetag
•    Tafelwasser gereicht in Tischkaraffen während des Mittag- und Abendessens
•    Begrüßungs- und Abschiedsabend an Bord mit Ihren Künstlern
•    Show-Programm mit den Comödien-Stars Heißmann&Rassau und Sebastian Reich.
•    1 Comödienausflug
•    täglicher Hospitality-Desk an Bord
•    detaillierte Reiseunterlagen
•    Ein- und Ausschiffungsgebühren, Hafentaxen und Schleusengebühren
•    Reisebetreuung durch Comödien- und IOS-Reiseleiter
•    Insolvenzschutzversicherung

nicht im Reisepreis inbegriffen:
•   Getränke während der Kreuzfahrt
•   Serviceentgeld
•   zusätzliche Landausflüge
•   individuelle Ausgaben
•   Reiseversicherung